UNSERE FACHZEITSCHRIFTEN

  • antriebspraxis
  • arzt-und-wirtschaft
  • werkzeug-und-formenbau
  • fertigung
  • automobil-produktion
  • produktion
  • fluid
  • energie-informationsdienst
  • instandhaltung
  • made-in-germany-2013-2014
  • ke-next
  • technik-und-einkauf

Marktorientiert informiert

Die moderne Industrie in einer weltweit verflochtenen Wirtschaft stellt hohe Anforderungen an ihre Beschäftigten auf allen Ebenen. Eine, vielleicht die wichtigste, ist die Notwendigkeit, im entscheidenden Moment über die richtigen Informationen zu verfügen. Das ist im Informationszeitalter mit seinen vielfältigen Informations- und Kommunikationsangeboten keine leichte Aufgabe, zumal die Zeit dafür meist knapp bemessen ist.

Unsere Informationsquellen erfüllen die hohen Anforderungen unserer Nutzer. Mit der Zielsetzung, Fach- und Führungskräften der Wirtschaft das aktuelle Fachwissen zur Bewältigung der täglichen Aufgaben zu vermitteln, wurde der verlag moderne industrie 1952 gegründet. Der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf dem Praxisbezug der Informationsarbeit. Alle Redaktionen haben die Vorgabe, die relevanten Informationen vor Ort zu recherchieren und ihren Lesern aktuell, marktorientiert und praxisnah aufbereitet zu präsentieren.

Wir kennen Ihren Markt

Um diese Aufgabe professionell zu erfüllen, ist die exzellente Kenntnis des jeweiligen Marktes eine absolute Notwendigkeit. Dafür arbeiten nicht nur die Redaktionen, die selbstverständlich „ihren“ Markt kennen, sondern auch alle anderen Funktionsbereiche. Regelmäßige Marktforschung ermöglicht eine permanente Überprüfung der Verlagsangebote und ihrer Anpassung an die Bedürfnisse der Fachleute in den jeweiligen Zielgruppen. Um die Bedürfnisse unserer Leser und User zu erfüllen, gibt der verlag moderne industrie sowohl branchenübergreifende Titel wie z.B. Produktion, TECHNIK + EINKAUF, Instandhaltung, ke-NEXT als auch branchenspezifische Publikationen wie Fertigung und Werkzeug & Formenbau heraus.

Die Märkte, mit denen sich die Angebote aus dem verlag moderne industrie beschäftigen, sind in erster Linie die verarbeitende Industrie, das produzierende Gewerbe, Industrie, Handel, Dienstleistung, die Automobilindustrie, die Metall- und die Kunststoff verarbeitende Industrie, der Maschinen- und Fahrzeugbau sowie niedergelassene Ärzte. Je nach Ausrichtung der einzelnen Titel stehen die unterschiedlichen Aufgabenbereiche in den verschiedenen Industriezweigen im Fokus der Berichterstattung.

Zu den wichtigsten Zielgruppen, die von allen Titeln aus dem verlag moderne industrie aus dem einen oder anderen Blickwinkel bearbeitet werden, gehören Einkauf und Beschaffung, Konstruktion und Entwicklung, Logistik und Distribution, Planung und Führung, Produktion und Fertigung, Prozess- und Qualitätsmanagement, Wartung und Instandhaltung sowie der Vertrieb.

.