Innovationsprogramm TOP zum 1. Oktober 2016 auf den verlag moderne industrie übertragen

Das 1992 vom F.A.Z.-Institut gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierte Technologieorientierte Besuchs- und Innovationsprogramm TOP ist ein Innovations- und Besuchsprogramm für Fach- und Führungskräfte. Es fördert seither den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu innovativen Prozessen, Strategien und Technologien in der deutschen Industrie mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland unternehmensübergreifend zu verbessern. Das Programm steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Nach 25 Jahren erfolgreicher Durchführung ging am 1. Oktober 2016 die Durchführung des TOP-Programms vom F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) an den verlag moderne industrie (mi-verlag) aus der Mediengruppe Süddeutscher Verlag über.

„Das TOP-Programm steht seit 25 Jahren für die gemeinsame Bemühung um die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Wir sind froh, mit dem mi-verlag den Partner gefunden zu haben, der das Programm in einem neuen Umfeld in die Zukunft führen wird“, so Armin Häberle, Geschäftsbereichsleiter Unternehmensentwicklung bei FRANKFURT BUSINESS MEDIA.

Mit Publikationen wie „Produktion“, „Fertigung“ oder „AUTOMOBIL PRODUKTION“ ist der verlag moderne industrie  hervorragend aufgestellt, das TOP-Programm weiter zu entwickeln und auszubauen.
„Wir freuen uns darauf, mit der großen Fachkompetenz unserer Redaktionen das TOP Programm weiter zu entwickeln und somit unseren Beitrag zum Ausbau der herausragenden Stellung unserer deutschen Industrie im globalen Wettbewerb zu leisten“, so Stefan Waldeisen, Verlagsleiter verlag moderne industrie.

Im Rahmen von TOP erhalten Fach- und Führungskräfte die Möglichkeit, führende Unternehmen zu besuchen und sich in eintägigen Veranstaltungen vor Ort über den Einsatz innovativer Technologien oder Strategien zu informieren. Die Besucher erhalten einen Einblick in aktuelle, in der Praxis erprobte Kompetenzen und bekommen in persönlichen Gesprächen mit Experten Innovationsprozesse erklärt.

Das TOP-Programm fußt auf der Überzeugung, dass die Erfolgsfaktoren innovativer Unternehmen beispielhaft sind für alle, die im globalen Wettbewerb bestehen wollen. Ihr Wissen und ihre Erfahrung sind daher für innovationsfreudige Unternehmen von großem Interesse und Wert. Den Teilnehmern wird aktuelles, in der Praxis erprobtes Wissen direkt im Unternehmen vor Ort vermittelt. TOP ermöglicht den Einblick in innovative Prozesse, erfolgreiche Strategien und moderne Technologien. Voraussetzungen und Probleme sowie Kosten und Vorteile einer Innovation werden offen mit Fachleuten eines gastgebenden Unternehmens und den Teilnehmern erörtert und die Impulse aus den Veranstaltungen können direkt im eigenen Betrieb umgesetzt werden.

Der Erfolg zeigt sich im Feedback der Teilnehmer. In 25 Jahren TOP haben bisher mehr als 40.000 Fach- und Führungskräfte von der TOP-Initiative profitiert. Mehr als drei Viertel der Besucher setzen die Inhalte aus den TOP-Veranstaltungen auch tatsächlich im eigenen Betrieb um und profitieren langfristig davon: Über 90 Prozent geben an, bis zu drei Jahre nach dem Besuch einer TOP-Veranstaltung einen nachhaltigen Nutzen für das eigene Unternehmen generiert zu haben.

Weiterlesen … Innovationsprogramm TOP zum 1. Oktober 2016 auf den verlag moderne industrie übertragen


automotiveIT und carIT jetzt unter dem Dach des verlags moderne industrie

Der verlag moderne industrie hat zum 16. Februar 2016 die Media-Manufaktur GmbH mit Sitz in Pattensen (bei Hannover) übernommen. Die Media-Manufaktur ist Herausgeberin der Fachzeitschriften „automotiveIT“, „carIT“ und „business impact“ und organisiert die marktführenden Veranstaltungen „automotiveIT Kongress“ und „carIT Kongress“ sowie weitere Fachtagungen und Foren.

Weiterlesen … automotiveIT und carIT jetzt unter dem Dach des verlags moderne industrie

Cookies sind für die Funktionsweise unserer Website wichtig. Klicken Sie auf „Ok“, um die Verwendung von Cookies zu erlauben. Wir sammeln und speichern auf dieser Webseite Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken, die wir zur Ausspielung von Werbeanzeigen an Gruppen von Nutzern mit bestimmten Merkmalen nutzen (Facebook Custom Audiences from your Website/Facebook-Pixel). Für den Fall, dass Sie sich auf der Website von Facebook mit Ihrem Nutzerkonto anmelden, ist es diesem Unternehmen möglich, einen direkten Bezug zu Ihnen als Nutzer unserer Website herzustellen. Weitere Info